Desinfektion durch Vernebelung

Mit den mobilen Generatoren werden Räume und Flächen im Kaltvernebelungsverfahren mit Wasserstoffperoxid einer vollständigen Desinfektion unterzogen. Einfach, automatisch und kostengüstig.

Dieses Verfahren erschliesst einen völlig neuen Hygienestandard und die Hygienekette wird geschlossen. Die Geräte erzeugen ein feines und schwebefähiges Aerosol, welches den Raum von allen Seiten bis in die hinterste Fuge durchdringt, und dies, ohne Spuren oder toxische Rückstände zu hinterlassen, da das Mittel in Wasserdampf und Sauerstoff abgebaut wird.

Die Forschung hat gezeigt, dass H2O2 bei der Abtötung von Mikroben auf Oberflächen sehr viel effektiver ist, als konventionelle Reinigungsmethoden. Die Silberionentechnologie verbessert den Desinfektionseffekt und ermöglicht einen Langzeitschutz.

Desinfektion

Vorteile

Automatische Desinfektion, daher kaum Personalaufwand
Desinfektion von Ritzen, Ecken, Fugen und porösen Oberflächen
Keimreduktion um 99.99% (Desinfektion von Hand 60-70%)
Einfache Bekämpfung von gefährlichen Erregern
Prävention vor Infektionen
Geringer Desinfektionsmittelverbrauch

Einsatzgebiete

Krankenhäuser, Rettungswagen & Arztpraxen
Pharmaindustrie, Reinräume, Schläusen, Isolatoren & Labore
Lebensmittelindustrie, Gastronomie & Grossküchen
Passagierschiffe, Wellnessbereiche, Flugzeuge & Öffentliche Verkehrsmittel
Landwirtschaft, Tierzucht & Tierstationen
Altenheime & viele mehr
Diosol

Desinfektionsmittel Diosol-19

Das für die Desinfektion verwendete Präparat namens Diosol ist ein hocheffektives Breitband-Wasserstoffperoxid-Desinfektionsmittel. Der Wirkungsbereich umfasst gramnegative und grampositive Bakterien (einschliesslich Legionellen), aerobe Sporenbildner, Hefen und Schimmelpilze sowie wesentliche humanpathogene Viren (u.a. Herpes, Hepatitis, HIV, Influenza, Noroviren, Adenoviren etc.).

Aeorosolvernebelung

Ablauf der Desinfektion

Gerät in den Raum stellen
Fenster & Türen schliessen
Mengenregler auf Raumvolumen einstellen
Raum innerhalb von 30 Sekunden verlassen
Automatische Desinfektion während 90 Minuten
Desinfektion ist rückstandslos abgeschlossen, der Raum kann wieder betreten werden
Desinfektion

Kaum Personalaufwand

Ein zeit- und personlaufwändiges Desinfizieren mit Nachwischen entfällt vollständig. Die Person, welche den einfach zu bedienenden DiosolGenerator in den Raum schiebt und bedient, kann während der 90-minütigen Desinfektion andere Dinge erledigen. Meist wird die vollautomatische Desinfektion nach dem Tagesgeschäft eingesetzt.

Auszug unserer

Kaltnebelgeräte

Eigenschaften

Die mobilen und elektrisch betriebenen DiosolGeneratoren sind einfach zu bedienen und dank ihrem ergonomischen Design höchst mobil und somit besonders anwenderfreundlich.

  • Desinfektionsmittel Diosol 19 (Schweizer Zulassung)
  • Vollautomatische Aerosoldesinfektion für Räume bis 270 m3 (SWISS EDITION bis 850 m3)
  • Höhe 80cm, Breite 39cm, Tiefe 30cm, Gewicht 30kg (STANDARD 20kg)
    (MULTI FUNCTION Höhe 33cm, Breite 22cm, Tiefe 35cm, Gewicht 15kg)
  • Spannung 230 V, Frequenz 50/60 Hz, Verbrauch 350 W
  • Volumen für 1 Liter Flasche oder 5 Liter Kanister
  • Geräuschpegel 62 dB
  • Trockener Druckluftkompressor, ohne Öl: 1,6 m3/h
  • Verbrauch 1800 ml/h (entspricht 4 ml/m3)

Zubehör

  1. Diosol-19

    Diosol-19 ist ein hocheffektives Breitband-Wasserstoffperoxid-Desinfektionsmittel. Der Wirkungsbereich umfasst gramnegative und grampositive Bakterien (einschliesslich Legionellen), aerobe Sporenbildner, Hefen und Schimmelpilze sowie wesentliche humanpathogene Viren (u.a. Herpes, Hepatitis, HIV, Influenza, Noroviren, Adenoviren etc.).

    Wasserstoffperoxid ist im medizinischen Bereich seit langem als effektives Mittel zum Abtöten von problematischen Bakterien, Viren und Pilzen bekannt. Als dünner Nebel versprüht, desinfiziert Diosol-19 effektiv große Bereiche und dringt auch in kleinste Ritzen und alle anderen schwer zu erreichenden Stellen vor. Im Gegensatz zu Produkten auf Formaldehyd- oder Chlor-Basis hinterlässt die Desinfektion mit Wasserstoffperoxid keinerlei Rückstände, da das Mittel in Wasserdampf und Sauerstoff abgebaut wird.

    Diosol-19 enthält Silber, das für seine antimikrobiellen Eigenschaften bekannt ist, das erneute Wachstum von Bakterien verhindert und somit einen Langzeitschutz bietet. Es verträgt sich mit so gut wie allen Materialien, inklusive empfindlicher Elektronik.

  2. Schlauchsystem für Tube & MF Generatoren

    Schlauchsystem zur multifunktionellen Inbetriebnahme der DiosolGeneratoren MULTI FUNCTION, PROTEC TUBE und SWISS EDITION TUBE. Der 3 Meter Schlauch (Wasserstoffperoxid-beständig) dient als Verbindungsstück zwischen mobiler Kupplung mit Düse, Flaschenhalter und Generator. Somit können auch komplizierte Desinfektionen durchgeführt werden wie bspw. Fahrzeugdesinfektionen über Fenster-Schaumstoffe (siehe Zubehör Schaumstoffeinsatz), Schächte, RLT’s, Inkubatoren und Sicherheitswerkbänke.

  3. Schaumstoffeinsätze zur Fahrzeug-Desinfektion

    Die Schaumstoffe in zwei verschiedenen Passformen (Für 2- oder 4-Türer) sind nahezu für alle Arten von Fahrzeugfenstern geeignet, insbesondere auch für Rettungsfahrzeuge.  Zusätzlich können die Schaumstoffeinsätze auch passend für Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden.

    Die Düse der DiosolGeneratoren MULTI FUNCTION, PROTEC TUBE oder SWISS EDITION TUBE wird in die Öffnung des Schaumstoffes gesteckt und mittels Schlauchsystem mit dem DiosolGenerator verbunden. Der Schaumstoff verhindert ein Austreten des Wasserstoffperoxids.

  1. Wasserstoffperoxid Teststreifen

    Die Wasserstoffperoxid-Teststreifen überprüfen die H2O2-Sättigung im Raum. Dazu werden sie vor der Desinfektion im Raum verteilt. Auf und hinter dem DiosolGenerator werden ebenfalls Teststreifen ausgelegt, um zu überprüfen, ob eine gleichmässige Sättigung im Raum erreicht wurde.

    Mithilfe von Enzymen (Peroxidase) wird das H2O2 in einer Redoxreaktion nachgewiesen, wobei ein blaues Oxidationsprodukt entsteht. Anhand der Intensität der Färbung wird die ppm-Konzentration abgelesen.

  2. DioFog-Controller

    Im Gegensatz zur konventionellen Desinfektionskontrolle stellt der DioFog-Controller ein geschlossenes Vierfach-Keimträger-System dar, welches von einer mechanisch und chemisch stabilen Membran umhüllt ist. Mit diesem sicheren Kammersystem können einerseits qualitative Auswertungen und andererseits quantitative Keimreduktionen durchgeführt werden.

    Der Standard DIN EN ISO 15883 wird in Verbindung mit diesen Bioindikatoren erfüllt.

    Pro 15m3 Raumvolumen wird 1 Controller empfohlen.

  3. DioSpore-Controller

    Das Robert-Koch-Institut empfiehlt die Validierung von Raumvernebelungsverfahren mit Sporen: Geobacillus stearothermophillus. Diese Sporenstreifen sind mit Blut angereichert und in eine Membrane eingehüllt, um Fehlbedienung und Falschergebnisse auszuschliessen. Diese Überprüfung entspricht der Ritchtlinie DIN EN 11 138.

    Pro 15m3 Raumvolumen wird 1 Controller empfohlen.

  1. Set Schutzbekleidung

    Das Set besteht aus:

    Overall mit 3-teiliger Kapuze, Arm-, Bein- und Taillengummi, doppelte Reißverschluss-Abdeckung, 3-teilige Schritteinlage, mit Daumenschlaufe, antistatisch, abgeklebte Nähte
    CE CAT. III; Typ 4; sprühdicht, staub- und begrenzt spritzdicht

    2 Paar Nitril-Handschuhe CE 0120, EN 374, EN 388

    2 Paar Überschuhe

  2. Vollmaske mit Wasserstoffperoxid-Filter

    Die Vollmaske 5150 aus Thermoplastik ist für die Verwendung von allen gleich genormten Zusätzen wie Filter gegen Gase und Staubpartikel, sowie kombinierten Filtern und elektrischen Filtergeräten geeignet.

    Weiche Thermoplastik der Gesichtsabdeckung bietet einen hohen Komfort für den Anwender.
    Das Visier bietet ein verzerrungsfreies Blickfeld und garantiert ein höheres Level an Sicherheit sowie weniger Müdigkeitserscheinungen für den Anwender.
    Das Visier ist gegen innere Beschlagung, Zerkratzung und Säure behandelt.
    Bessere Passform durch 6-fach verstellbare Bebänderung.
    Die Ventile der Silikon-Innenmaske sind völlig flach und bieten höhere Sicherheit für den Anwender.
    Die wählbare Textilbebänderung bietet einen besseren Tragekomfort als Gummi-Bebänderung, da sie leichter und atmungsaktiver ist.
    Optimale Position des Filters für maximale Bewegungsfreiheit und großes Blickfeld.
    Filterverbindung: ABS, Gewicht: 530 g
    EN 136:1998 Cl.3
    Mit ABEK Hg NO P3 R D / CO 20 P3 – Filter.

  3. Brandmeldeabdeckung

    Während Desinfektionen mit dem Vernebelungssystem verhindert die Brandmeldeabdeckung das Auslösen von Fehlalarmen. Sie besteht aus Schaumstoff mit herausnehmbaren Schaumstoff-Ringen zur Grössenanpassung auf alle Brandmelder. Die Abdeckung kann mithilfe einer handelsüblichen Teleskopstange angebracht werden und ist wieder verwendbar.