DioFog-Controller Bioindikator

Durch das 4-Kammern-System kann die Keimreduktion nicht nur qualitativ, sondern auch quantitativ nachgewiesen werden. Die Validierung ist sicher, einfach und kostengünstig.

DioFog Controller (Wirkungsbereich A) zur Validierung der H2O2 Raumdekontamination.

Die DioFog-Controller sind  geschlossene Vierfach-Keimträger deren Testkeime (Bsp. Ent. faecium in unterschiedlichen Keimdichten) von einer thermisch, mechanisch und chemisch stabilen und dennoch flexiblen Membran umgeben sind. Demzufolge wird eine Kontamination des zu vernebelnden Raumes ausgeschlossen, jedoch ohne Hitzewirkung und Desinfektionsmittel zu beeinträchtigen.  Somit ist es möglich, die Überprüfungen während des Alltagbetriebes durchzuführen. Da durch die eingeschlossenen Keime keine Gefahr der Kontamination besteht, kann die Prüfung durch betriebseigenes Personal erfolgen.

Durch das 4-Kammern-System kann die Keimreduktion nicht nur qualitativ, sondern auch quantitativ nachgewiesen werden. Die Validierung der Raumdesinfektion mit Wasserstoffperoxid ist sicher, einfach und kostengünstig.

Der DioFog-Controller ist in Zusammenarbeit mit dem Institut für Hygiene der medizinischen Universität zu Lübeck nach wissenschaftlichen Standards entwickelt worden. Er unterliegt einer ständigen Qualitäts- und Fertigungskontrolle auf der Grundlage der internationalen Norm DIN EN ISO 9001.

Auswertungsgrundlage des DioFog-Controllers ist die RKI-Richtlinie: „Hygienische Untersuchungen in Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen“.
Folgende Richtlinien / Normen werden erfüllt, bzw. können in Verbindung mit dem DioFog-Controller erfüllt werden: DIN EN ISO 15883, 10510, 10511 sowie 10512, RKI 5.6.

Pro 15m3 Raumvolumen wird 1 Controller empfohlen.

 

Produktinformationen anfordern

  • 1 + 68 =