News

Fahrzeugdesinfektion im Rettungswesen

Die Desinfektion in Rettungsfahrzeugen gewinnt als zusätzliche Flächendesinfektionsmaßnahme nach Kontamination mit bestimmten Erregern immer mehr an Bedeutung.

Zahlreiche Rettungsdienste setzen die Fahrzeugvernebelung mit Wasserstoffperoxid wie folgt ein:

  • zur wöchentlichen Grundaufbereitung im Sinne einer Volldesinfektion (alle Flächen und Geräte)
  • zur monatlichen Komplettaufbereitung
  • zur gezielten Desinfektion nach Infektionstransporten
  • als laufende Desinfektion zur Infektionsprophylaxe bzw. Erregerprävention

 Die Vorteile der Desinfektionsmethode “Vernebelung”:

  • keine Dosierung von Desinfektionsmitteln notwendig
  • Einsatz eines staubbindenden Verfahrens
  • Oberflächenschonendes Verfahren
  • zusätzliche Keimreduktionen patientennaher Flächen sowie Flächen, die mäßig bis gar nicht erreicht wurden
  • die Einwirkzeiten liegen im praktikablen Bereich